Solartechnik

Sonnige Aussichten

Solaranlagen:
Hier werden Sonnenkollektoren auf die Dachfläche montiert und mit dem Warmwasserspeicher verbunden. Eine Wärmeträgerflüssigkeit nimmt die Wärme im Kollektor auf und fördert Sie in den Warmwasserspeicher, auch Solarspeicher genannt. Von hier wird das warme Wasser wie üblich entnommen - reicht die Sonne mal nicht aus, wird einfach über Heizung geheizt.

Keine andere Energiequelle ist so umweltfreundlich, wie die Sonne. Sie liefert jährlich rund 5000 mal mehr Energie als die gesamte Weltbevölkerung braucht. Und diese Energie wird uns kostenlos zur Verfügung gestellt, vernichtet dabei keine Ressourcen und hinterläßt somit keine Rückstände.

Die heutigen Solardachziegel sind in die Deckung integriert und passen sich auch farblich in das Dach ein.

Die Solarkollektoren werden nach dem gleichen Prinzip wie die Dachfenster montiert.

Innerhalb nur einer Stunde bauen die Dachdecker einen Thermokollektor ein.

Der Markt boomt!

Photovoltaik


Schwimmen Sie mit dem Strom

Photovoltaikanlagen:

Diese Anlagen wandeln Sonnenlicht sicher und zuverlässig in Strom um. Der entstehende Strom wird über einen Wechselrichter direkt an Ihren örtlichen Stromlieferanten weitergeleitet. Eine Rechnung, die bei stets steigenden Strompreisen mit Sicherheit für Sie aufgeht.

Die Dachfläche wird mit Ziegeln bis zu der Stelle gedeckt, wo die Module eingebaut werden sollen. Das erste Modul wird mit den beiliegenden Schrauben an den drei im Rahmen vorgebohrten Stellen befestigt. Zur Verkabelung, Verlegung und Befestigung des zweiten Moduls wird das Kabel 2 des ersten Moduls in die Anschlussdose des noch nicht verlegten zweiten Moduls gesteckt. Das Kabel 2, das bereits fest an der Anschlussdose angebracht ist, wird unter der Dachlatte nach oben geführt. Ohne besondere Anschlüsse werden die Module miteinander verdeckt.

Vergleich: Energieeintrag - Strombedarf
Der Energieeintrag netzgekoppelter Photovoltaikanlagen im Vergleich zum Strombedarf eines Vier-Personen-Haushalts: Bereits eine Anlage mit 1.400 Wp deckt ein Drittel des Stromverbrauches eines Vier-Personen-Haushalts. (Abb. links)

Keine andere Energiequelle ist so umweltfreundlich wie die Sonne. Sie liefert jährlich rund 5000 mal mehr Energie als die gesamte Weltbevölkerung braucht. Und diese Energie wird uns kostenlos zur Verfügung gestellt, vernichtet dabei keine Ressourcen und hinterläßt somit keine Rückstände.

Anschrift / Kontakt

Dachdecker Michael Otto
Ihr Dachdeckermeister
Mitglied d. Dachdecker-Innung

Sandstraße 112
45473 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 / 471214 (AB)
Fax: 0208 / 479399

Email:
info@dachdecker-otto.de

Auszeichnungen